Michael Bloss

Blog

COP25 - sie muss nicht nur stattfinden, sie muss erfolgreich sein!

Die 25. Klimakonferenz (COP25), wurde aufgrund der sozialen Unruhen vor kurzem vom chilenischen Präsident abgesagt. Zwei Dinge sind hier wichtig: 1. Die Repressionen gegenüber der Bevölkerung in Chile müssen aufhören! 2. Zeigen die Proteste in Chile: Klimapolitik muss ökologisch UND sozial gedacht werden. 

Stattfinden wird die Klimakonferenz aber trotzdem: Anfang Dezember in Madrid. Europa und die Bundesregierung können jetzt ein gemeinsames, klimapolitisch progressives Zeichen setzen. Denn bei der kommenden COP werden die Grundsteine für die nächste Klimakonferenz 2020 gelegt. Dann treten das Pariser Klimaabkommen und die jeweiligen nationalen Zielsetzungen in Kraft.

Die Signale, die von der deutschen Bundesregierung kommen, sind eine Katastrophe: Das Klimapaket der Großen Koalition schiebt konsequenten Klimaschutz erneut auf die lange Bank! Aus der Europäischen Union müssen positive und ambitionierte Signale kommen, wenn sie das Pariser Klimaabkommen ernst nehmen wollen. Die Konsequenz aus dieser fatalen Klimapolitik muss deshalb lauten: #NeustartKlima! Unter diesem Motto steht der  kommende Globalen Streik von Fridays For Future, bei dem ich natürlich dabei bin. 

Für mich hat die jährliche Klimakonferenz, jenseits der essentiellen Beschlüsse und Zielsetzungen der Regierungen, aber auch eine zentrale menschliche Bedeutung. Bei der letzten COP in Polen konnte ich mich mit Klimaaktivist*innen wie Greta Thunberg austauschen und mit Menschen aus dem globalen Süden, die jetzt schon unter den Folgen der Klimakrise leiden. Dadurch wird immer wieder klar: Wir müssen jetzt handeln, um unsere Lebensgrundlagen zu schützen, und dabei soll die EU ein Hauptantrieb bleiben.

Michael Bloss